Monatliches Archiv:Dezember 2015

Podcast: Vögel beachten Tempolimit

Manche Vögel haben ganz schön die Ruhe weg, gerade in ländlichen Gegenden. Da picken sie mitten auf der Straße die Reste einer überfahrenen Maus auf und wenn sich ein Auto nähert, fliegen sie erst im allerletzten Moment weg. Wie sie das immer wieder hinkriegen, haben französische Zoologen herausbekommen. Soviel sei verraten: Die Straßenverkehrsordnung hat einen gewissen Einfluss auf die Tiere.

Podcast: Für einige Pflanzen ist Trockenheit zum Weglaufen

Klar, können Pflanzen sich bewegen. Hin- und her schwingen Gräser, Kräuter und die Äste und Zweige im Wind. Aber das ist noch nicht alles. Physiker in Grenoble haben entdeckt, dass winzige pflanzliche Lebewesen Beine zum Gehen und Hüpfen haben und diese auch dafür nutzen. Wie das genau funktioniert, habe ich den Leiter der Forschergruppe gefragt.

Philippe Marmottant und sein Team haben dazu ein, wie ich finde, wundervolles Video produziert. Anschauen lohnt sich!

Wie versteckt man sich im offenen Wasser?

Bodenguckerfische vor Texas (Foto: Erich Schlegel)

Bodenguckerfische vor Texas können sich mit einem optischen Trick im offenen wasser verstecken (Foto/Credits: Erich Schlegel)

Wenn andere einen als Fisch gerne verspeisen möchten, ist es nützlich, wenn man sich gut verstecken kann. Damit einen die Raubfische gar nicht erst entdecken. Tatsächlich verstecken sich viele Fische zwischen Pflanzen, in den Ritzen eines Riffs oder sie graben sich womöglich sogar ein. Aber was machen die, die gar keine Verstecke haben, weil sie im offenen Wasser leben? Die Antwort von Dr. Molly Cummings: „Denen bleibt nichts übrig, als sich in das Bild des Wassers einzublenden.“ Klar, was sonst. Tarnkappe eben. Besser hätte es auch ein Magier nicht sagen können. Aber Weiterlesen →